Einforderung Pensionskassen-Kapital bei schwerer Krankheit

Pensionskassen - Kapitalbezug - Worum geht es?

Das Pensionskassen-Sparguthaben ist unerreichbar für den Fall einer Pflegesituation. Eine solche Situation in der Familie kann jedoch immense Kosten mit sich bringen, welche weitreichende Folgen bis hin zum Verkauf von Eigenheim mit sich bringen kann. Dabei helfe ich Ihnen ihr dringend benötigtes Vermögen oder zumindest grosse Teile davon bei der Pensionskasse zu bekommen.

Wen möchte ich ansprechen?

Ich spreche mit dieser Seite Angehörige oder direkt betroffene Menschen mit unheilbarer Krankheit an. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Hilfestellung ist, dass die betroffene Person das Pensionsalter noch nicht erreicht hat.

Was biete ich an?

Ich helfe der betroffenen Person oder ihren Angehörigen Zugriff auf das von der Pensionskasse verwaltete Vermögen zu bekommen. Nach einem schriftlichen Übereinkommen, welches die gemeinsamen Ziele und das weitere Vorgehen klärt, werde ich sofort aktiv. Ich übernehme nach einer eingehenden Besprechung der Ziele selbstständig die nötigen Verhandlungen und Korrespondenzen mit den beteiligten Institutionen.

Welche Kosten entstehen für Sie?

Mein Engagement ist erst bei Erfolg kostenpflichtig und basiert auf einer individuellen Vergütung, welche in einer persönlichen Besprechung vorgängig vereinbart wird. Falls von der Pensionskasse kein Geld zurückgezogen werden kann, entstehen Ihnen keinerlei Kosten.

 Robert Capaul, Seuzachstr. 6, 8413 Neftenbach